Aktuelle Gartentipps

Stand: 14.9.2018

Der Sommer war heiß und länger trocken als seit über hundert Jahren. Die Pflanzen in der Natur mussten eine Gratwanderung absolvieren zwischen schnellerer Entwicklung durch lange anhaltend hohe Temperaturen auf der einen und die Notwendigkeit des Wasser Sparens auf der anderen Seite. Vereinzelt sind verschiedenste Pflanzen plötzlich braun geworden, nicht alle haben diese schwierigen Bedingungen verkraftet. 
Seit Anfang September sehe ich, dass die Kraft vieler Pflanzen und Tiere in der Natur aufgebraucht ist. Marienkäfer suchen sich bereits trotz milder Temperaturen Winterquartiere, die Linden und viele Sträucher sind bereits in Herbstfärbung übergegangen. 

In unseren Gärten stellen wir uns auf den begonnenen Herbst ein. Koniferen, Rhododendron und tragende Obstgehölze haben noch einen hohen Wasserbedarf, die Gemüsepflanzen und Blumen ebenfalls. Die Rasenflächen brauchen jetzt immer weniger Wasser. Sommergrüne Laubgehölze nur noch, wenn sie verpflanzt werden. 

Überhaupt hat mit dem Herbst die Pflanzzeit begonnen. Jetzt gepflanzte Stauden und Gehölze wachsen am besten an. Sie brauchen noch Wassergaben bis Mitte Oktober. 

Ebenfalls im Herbst ist die beste Zeit für Pflegeschnitte, sowohl von Hecken als auch bei Bäumen.  

 

Kontakt und Impressum 

Mehr über die Sonnengärtnerei 

weitere interessante Links    

Angebot 

Startseite     

Datenschutz auf diesen Seiten