Aktuelle Gartentipps

Stand: 26.12.2022

Im zu Ende gehenden Jahr ruht die Natur weitgehend. Das ist Zeit für uns, auf unser Jahr im Garten zurück zu blicken und zu schauen, was gut war, was wir genauso auch im kommenden Jahr machen wollen, und was wir ändern wollen. Die im Laufe des Jahres gekommenen Ideen können wir jetzt zu Plänen machen.

Daneben liegt unsere Aufmerksamkeit jetzt besonders bei unseren Zimmerpflanzen. Die gehen nicht ganz in Winterruhe, sind aber dankbar für eine Bremsung ihres Stoffwechsels in der dunklen Jahreszeit. Das tun wir durch Senkung der Raumtemperatur vor allem nachts. Auch wenn Besucher es regelmäßig kalt bei mir finden, die Zimmerpflanzen sind dankbar für die Tagestemperaturen von 17° und die nächtliche Absenkung um 3 bis 5°. Und wenn es meinen Pflanzen gut geht, dann geht es mir auch gut. Mit einer starken Zusatzbelichtung verlängere ich den Tag auf 12 Stunden.

Gedüngt wird bis Anfang März überhaupt nicht. Ich habe vor dem letzten starken Frost eine der Regentonnen rein geholt. Das Regenwasser enthält aus den Treibhausgasen der Landwirtschaft und aus den Stickstoffoxiden der zivilen und militärischen Flugzeuge ausreichend Nährstoffe zum Düngen. über die Wintermonate. Aber auch wenn es nur Leitungswasser zu gießen gibt, die Pflanzen können ohne reichliches Sonnenlicht Dünger praktisch nicht verarbeiten. Sie sollen im Winter nicht wachsen, sondern ruhen und ihre Kraft bis zum Frühling einteilen. Deshalb keine Düngung im Winter.

 

Kontakt und Impressum 

Mehr über die Sonnengärtnerei 

weitere interessante Links    

Angebot 

Startseite     

Datenschutz auf diesen Seiten